Fadenlifting

Das Fadenlifting mit absorbierbaren Spezialfäden ist eine

minimalinvasive Methode der Hautstraffung und Gesichtsverjüngung.

 

Je nach Einsatzgebiet  stehen verschiedene Fäden zur Verfügung, die sich in Ausführung und Fadenstärke unterscheiden.

  • Fäden mit winzigen Widerhaken oder feinsten Minikegel werden unter die Haut eingebracht und verankern sich dort. Anschließend kann die behandelte Gesichtspartie durch den Zug am Faden angehoben und somit gestrafft werden.

  • glatte bzw. gedrehte Fäden regen den Körper zur Neubildung von Kollagen an und bewirken so einen Hautverjüngungseffekt.

 

Das Fadenlifting mit selbstauflösenden biokompatiblen Fäden führt zu einer Doppelwirkung:
 

  • sofortiger natürlicher Liftingeffekt

  • zunehmende Erneuerung und Bildung von Kollagen im behandelten Gewebe

 

Das Fadenlifting erfolgt schmerzfrei in örtlicher Betäubung.
Das Fadenlifting ist gut geeignet zum Anheben:
 

  • der Wangen

  • der Mundwinkel

  • der Nasolabialfalte

  • des Mittelgesichts

  • der Augenbrauen

  • der Haut entlang der Kinnlinie