• drmenschik

Schilddrüsenhormone und Tumorzellen

Schilddrüsenhormone beeinflussen auch das Wachstum von Tumorzellen. Die meisten Wirkungen der Schilddrüsenhormone werden durch Zellkernrezeptoren vermittelt, bei Krebszellen lässt sich aber der Einfluss von Schilddrüsenhormonen hauptsächlich über Bindung an den Zellmembranrezeptor Integrin alpha V beta 3 erklären.


Integrine sind signalgebende Rezeptoren auf der Zelloberfläche und werden vermehrt in Krebszellen gebildet. Integrinvermittelte Signale spielen eine Rolle in vielen intrazellulären Prozessen, wie Zellwachstum und Apoptose ( = regulierter und programmierter Zelltod). Stark vereinfacht erklärt besitzt Integrin alpha V beta 3 zwei Bindungsstellen: eine für fT3 und eine für fT4. Die Integrin-Bindungsstelle S2 für fT4 wirkt bei vielen bösartigen Tumoren wachstumsfördernd. Die Integrin-Bindungsstelle S1 für fT3 zeigt diesen Effekt nicht.

Das heißt, bei manchen Patienten mit SD-Unterfunktion und bösartigen Tumoren können fT4 -Werte im mittleren bis oberen Laborreferenzbereich das Tumorwachstum begünstigen.

L-Thyroxin (T4) ist der SD-Hormonersatz der weltweit zuerst bei klinischer SD-Unterfunktion verschrieben wird. Bei Gesunden sind die fT4- und fT3-Effekte in einem anderen Kontext zu betrachten, als bei onkologischen Patienten.

Bei onkologischen Patienten mit SD-Unterfunktion wäre ein ergänzender Therapieansatz das Konzept der „Euthyreoten Hypothyroxinämie“ (Originalarbeit von A. Hercbergs, 2019). Das heißt, bei SD-Unterfunktionspatienten mit bösartigen Tumoren wird das medikamentös zugeführte L-Thyroxin (T4, wie zB Euthyrox, Thyrex, Levothyrox,…) durch ein reines T3-Präparat ersetzt. Dadurch wird der fT4-Spiegel im Blut vermindert und die wachstumsfördernde Wirkung von T4 auf Krebszellen reduziert ohne eine klinische SD-Unterfunktion auszulösen.


Die Verminderung von fT4 ( = Hypothyroxinämie) verlängert die durchschnittliche Überlebenszeit bei vielen bösartigen Tumoren, die ausreichende Gabe von T3 ( = Euthyreose) verhindert gleichzeitig eine symptomatische Schilddrüsenunterfunktion ( = Hypothyreose).




19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen